KIWit-Arbeitstagung beratender Akteurinnen und Akteure im Bereich der Diversitätsentwicklung in Kunst- und Kulturinstitutionen

04.07.2018, Hannover

Verschiedene Menschen bei Vortrag, hören zu
Foto: Stiftung Genshagen

Am 4. Juli 2018 kamen im Landesmuseum Hannover Akteurinnen und Akteure, die Kunst- und Kulturinstitutionen zu Fragen der Diversitätsentwicklung beraten, für eine Arbeitstagung zusammen. Übergeordnetes Ziel des Arbeitstreffens war es, Strategieansätze zu entwickeln, um die Beratungsangebote bundesweit und besonders jenseits der Metropolen zugänglicher zu machen.

Die Teilnehmenden setzten hierzu ihre Beratungsangebote in Beziehung zueinander, wobei ersichtlich wurde, dass eine Vielzahl an Gemeinsamkeiten und vielfältige Synergiepotentiale zwischen den verschiedenen Arbeitsansätzen bestehen.

Die Akteurinnen und Akteure schlugen deshalb vor, ein gemeinsames Konzept zu entwickeln, um eine zukünftige Zusammenarbeit zwischen den beratenden Akteurinnen und Akteuren zu fördern. Zudem wurde besprochen, wie die Ressourcen der jeweiligen Beratungsakteurinnen und -akteure, beispielsweise Kommunikationstools und Netzwerke, als auch deren spezifische Kompetenzen effizient in eine Zusammenarbeit eingebracht werden können, um voneinander zu profitieren. Die Teilnehmenden sahen zusätzlich eine Chance darin, das bisher vorhandene Wissen zum Thema Diversitätsberatung zu bündeln und dieses in die Entwicklung von Leitfäden für Kulturinstitutionen, kulturpolitische Akteure sowie für Entscheidungsträger einfließen zu lassen.

Ein Folgetreffen ist geplant, um die vorgeschlagenen Kooperationsmöglichkeiten praktisch umzusetzen.

Zurück zur Übersicht...