Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen

Der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen vertritt aktuell 530 Migrantenorganisationen in 8 Bundesländern, die sich in herkunfts- und kulturübergreifenden sowie säkularen Verbünden (derzeit 14) zusammengeschlossen haben. Als zunehmend wichtiger Teil der Stadtgesellschaft setzen sich die Verbünde für mehr Teilhabe und Mitsprache am gesellschaftlichen und politischen Leben ein. 2015 gegründet, ist der Bundesverband seit Dezember 2016 mit einem Büro in Berlin vertreten, dessen Ziel die politische Verankerung vor Ort und Teilhabe an bundespolitischen Entscheidungsgremien ist. Als Interessensvertretung seiner kulturheterogenen Mitglieder steht der Verband für ein vielfältiges Deutschland.

Am Sudhaus 2, 12053 Berlin

030 - 56820303