Einführung in die rassismuskritische Kulturarbeit

Fortbildung im Deutschen Hygiene-Museum Dresden

Termin

Do, 31.05.18, 13h - Fr, 1.06.18, 14h

Veranstaltungsort

Deutsches Hygienemuseum Dresden, Lingnerplatz 1

01069 Dresden

Format

Ausstellung, Diskussion, Konferenz, Vortrag, Workshop

Wo fängt Rassismus an? Und was hat das mit uns und unserer Arbeit als Kulturschaffende zu tun? In Anknüpfung an die neue Sonderausstellung »RASSISMUS« im Deutschen Hygiene-Museum Dresden richten wir den Blick auf uns selbst. Wo begegnen wir rassistischen Deutungsmustern und Handlungsweisen in der eigenen Praxis und wie können wir diesen entgegenwirken? Im Workshop bearbeiten wir praxisbezogen, wie rassismuskritische Arbeit in Kulturinstitutionen aussehen kann. Ziel ist die kritische Selbstreflexion der eigenen gesellschaftlichen Positionierung und die Sensibilisierung für eigene Privilegien in der Kulturarbeit. Die Fortbildung richtet sich an alle, die in der Kulturarbeit tätig sind. Die Teilnahme ist kostenfrei. Referentinnen: Josephine Apraku und Dr. Jule Bönkost. https://goo.gl/DqriT9

In Kooperation mit: Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel in Kooperation mit dem Deutschen Hygiene-Museum Dresden

goo.gl