Arbeit am Mythos

Orient und Okzident

Termin

Di, 19.06.18, 12h - So, 14.10.18, 17h

Veranstaltungsort

Burgstraße 12

07545 Gera

Format

Ausstellung, Diskussion

Die Ausstellung „Arbeit am Mythos“ setzt sich mit Mythen auseinander, die über den Orient und Okzident, ihre jeweils verschiedenen Ethnien, Gesellschaftsformen und Lebensarten existieren. Diente der Orient vor allem im 19. Jahrhundert als Projektionsfläche des Westens und nährte die europäischen Sehnsüchte nach Exotik, so werden gegenwärtig die westlichen Staaten zum Paradies stilisiert. Der Orient als mysteriöse Wunderwelt oder als unterentwickelte Zone, der Westen als neues Sehnsuchtsland oder als moralisch verwerfliche Konsumlandschaft – diese und andere Imaginationen werden in der Ausstellung aus verschiedenen Blickwinkeln reflektiert.

In Kooperation mit: KiM Kultur in Mitteldeutschland gGmbH, Thüringer Staatskanzlei, ArtRegio, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Sparkasse Gera-Greiz, Stadt Gera

www.haeselburg.org