Im Osten nichts Neues...?

Gesellschaftspolitische Dimensionen Kultureller Bildung in Ost- und Westdeutschland

Termin

Mo, 24.09.18, 10h - 17h

Veranstaltungsort

Oper Leipzig, Konzertfoyer, Augustusplatz 12

04109 Leipzig

Format

Konferenz

Veranstaltungsbild
netzwerk junge ohren

Kulturelle Bildung ermöglicht die Auseinandersetzung mit sich und der Welt und kann zur Stärkung einer demokratischen Gesellschaft beitragen. Praxis Kultureller Bildung als Teil politischer Bildungsprozesse findet unter verschiedenen Voraussetzungen in den Regionen in Deutschland statt. Ziel der Fachbegegnung ist es deshalb, die jeweiligen politischen und kulturellen Entwicklungslinien in den ost- und westdeutschen Bundesländern zu betrachten und ihre Bedeutung für die Praxis Kultureller Bildung zu diskutieren. Gibt es Unterschiede in Konzepten, Methoden oder Formaten Kultureller Bildung? Wenn ja, welche? Expert/innen aus Ost und West suchen nach einem reflektierten Zugriff auf die gesellschaftspolitische Dimension Kultureller Bildung. Anmeldung und Programm im unten stehenden bit.ly-Link.

In Kooperation mit: Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. und Kulturpolitische Salon der Kulturpolitischen Gesellschaft Sachsen

bit.ly