Im Osten nichts Neues...?

Gesellschaftspolitische Dimensionen Kultureller Bildung in Ost- und Westdeutschland

Termin

Mo, 24.09.18, 10h - 17h

Veranstaltungsort

Leipzig

04109 Leipzig

Format

Konferenz

Veranstaltungsbild
KulturFabrik Hoyerswerda

Wie kann sich Kulturelle Bildung mit ihren Methoden und Formaten für die Stärkung des Zusammenlebens in einer demokratischen Gesellschaft einbringen? Diese Frage überschreibt die vierteilige Reihe von Fachbegegnungen im Rahmen von Kultur öffnet Welten zum Thema "Kulturelle Bildung als politische Bildung". Die Abschlusskonferenz in Leipzig widmet sich der Frage, ob es Unterschiede im Ansatz, Verständnis oder bei Methoden und Formaten Kultureller Bildung in Ost- und Westdeutschland gibt und welche lebensweltlichen Voraussetzungen oder historischen Besonderheiten in Ost- und Westdeutschland dabei berücksichtigt werden müssen? Expert/innen aus Ost und West kommen zusammen, um ein gemeinsames Verständnis für Kulturelle Bildung auszuloten. Anmeldung und Programm in Kürze.

In Kooperation mit: Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.