Der etwas andere Dialog: Erinnerungskultur in Ost und West

Termin

Do, 18.10.18, 18h - 22h

Veranstaltungsort

Schloss Genshagen, Am Schloss 1

14974 Genshagen

Veranstalter

Stiftung Genshagen

Format

Ausstellung, Diskussion, Film

100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg laden die Stiftung Genshagen und die DGO zur Veranstaltung „Der etwas andere Dialog: Erinnerungskultur in Ost und West“ ein. Erinnerungskultur wird stark von der Politik beeinflusst und jedes Land hat seine schwachen Stellen in der Aufarbeitung der Geschichte. Viele Ereignisse werden nur teilweise aufgearbeitet oder sind nicht Bestandteil der offiziellen Erinnerung. Welchen Stellenwert und welche politische Bedeutung hat Erinnerungskultur in den einzelnen Ländern? Gibt es ein Bewusstsein für eine europäische, gemeinsame Erinnerungskultur? Nach einer Filmvorführung findet ein Podiumsgespräch mit Persönlichkeiten aus Deutschland, Frankreich, Polen und der Ukraine statt. Gerahmt wird der Abend von einer künstlerischen Installation zum Ersten Weltkrieg.

In Kooperation mit: Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.

www.stiftung-genshagen.de