Regional-Fachkonferenz "Diversität, Migration und MEDIEN im Museum"

Termin

Mo, 18.02.19, 9.30h - 17.30h

Veranstaltungsort

Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur in Delmenhorst

27749 Delmenhorst

Format

Diskussion, Konferenz, Vortrag, Workshop

Veranstaltungsbild
Filmemacher und „artist in residence“ Basel Mansour im Schlossmuseum Jever bei der Bearbeitung von Filmaufnahmen der Porzellanfabrik „Friesland Porzellan“ © Schlossmuseum Jever

Im Zeitalter von WhatsApp, Twitter und Instagram müssen sich Museen neu erfinden! Ist Museum nicht aber in erster Linie ein analoger Ort? Verhalten und doch immer häufiger stellen sich Museumsmacher*innen diese(r) Frage! Wie ist damit in Bezug auf eine von kultureller Vielfalt und Vielsprachigkeit geprägten Gesellschaft umzugehen und wie lassen sich daraus neue Chancen für das Museum entwickeln, „analog" und „digital" miteinander vereinbaren? Experten*innen diskutieren in einer Podiumsdiskussion und in Workshops Kommunikations- und Digitalisierungsstrategien von Museen in der Migrationsgesellschaft, wie sich Töne und Geräusche einer Stadtgesellschaft sammeln lassen, Medienkompetenz vermittelt und vielsprachige Multimedia-Guides im Museum entwickelt und eingesetzt werden können.

In Kooperation mit: Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur in Delmenhorst, Oldenburgische Landschaft

www.mvnb.de