Kunstausstellung »Fukushima – Tsunami«

Termin

Fr, 8.03.19, 11h - Fr, 19.04.19, 16h

Veranstaltungsort

Kulturkirche St. Stephani, Stephanikirchhof

28195 Bremen

Format

Ausstellung, Führung

11. März 2011 eine Katastrophe in Japan: Ein Erdbeben zerstört Land und Städte, ein gewaltiger Tsunami reißt an der Küste Menschen und Tiere, Gebäude, Autos, eine ganze Kultur mit sich fort. Die Künstlerin Dorothee von Harsdorf beginnt zu zeichnen und zu malen, um sich einen bildlichen Begriff zu schaffen von etwas, das nicht vorstellbar scheint. Die Arbeiten transportieren die Größen- und Kräfteverhältnisse der Natur zum Menschen und seiner Technik. Das Das Unglück im Kernkraftwerk Fukushima ist bis heute ein unbewältigtes und eine Bedrohung für die Menschheit. Es war die Wende in unserer Energiepolitik, ein historisches Ereignis. Aber das Leid, die Zerstörung, die Vergiftung und Verstrahlung des Landes haben vielen Menschen unheilbares Elend zugefügt – daran gilt es zu erinnern.

In Kooperation mit: Dorothee von Harsdorf; Kulturkirche St. Stephani Bremen