Warum der Titel „Kultur öffnet Welten“?

Der Titel entstand in Abstimmung zwischen der Beauftragen für Kultur und Medien der Bundesregierung (BKM) und den künstlerischen Dachverbänden mit VertreterInnen des Deutschen Städtetags, der Neuen deutschen Medienmacher, der Stiftung Mercator, der Bundesvereinigung soziokultureller Zentren und der Kultusministerkonferenz der Länder. Die Wortmarke soll Bewusstsein für die Thematik schaffen und für ein Verständnis von Kunst und Kultur als Möglichkeiten zur Teilhabe.

Zurück zur Übersicht